Junge Ingenieure bringen UFOs zum Fliegen


Auch in diesem Jahr freute sich Inovan „jungen Ingenieuren“ im Rahmen des Projektes der Schüler-Ingenieur-Akadamie (SIA) mit dem Bau eines unbekannten Flugobjektes zu unterstützen. Die insgesamt 18 Schüler verschiedenster Gymnasien aus der Region hatten in diesem Jahr die Aufgabe ein unbekanntes Flugobjekt zu bauen und dieses anschließend in einem Wettbewerb zu präsentieren. Das Flugobjekt soll in die Höhe katapultiert werden und sich dann möglichst lange in der Luft halten. Mit dem Ergebnis können alle zufrieden sein: eines der beiden Inovan-Teams belegte erfolgreich den zweiten Platz während das andere Team mit dem Innovationspreis ausgezeichnet wurde. Das Ziel dieses Projektes ist letztendlich, das Interesse der Schüler an Ingenieur Berufen zu wecken. Erfahren Sie mehr über das Projekt in den folgenden Zeitungsberichten:

Dateiname Download
Wenn die Theorie sich an der Praxis reibt, Pforzheimer Kurier 120425-junge-ingenieure-1.pdf (489,6 KiB)
Aus Rückschlägen lernen, Pforzheimer Zeitung 120425-junge-ingenieure-2.pdf (357,3 KiB)
Flieg, Ufo, flieg!, Pforzheimer Zeitung 120425-junge-ingenieure-3.pdf (376,2 KiB)
Ufos fliegen im Foyer, Pforzheimer Kurier 120425-junge-ingenieure-4.pdf (304,6 KiB)

Weitere Newsbeiträge

Die FastenerExpo Shanghai ist die größte Fachmesse für Verbindungstechnik in China.

Vom 28. - 30. März 2017 war Inovan auf der international ausgerichteten FastenerFair.

2017 feiert Pforzheim den 250. Geburtstag der Schmuck- und Uhrenindustrie.

Am Samstag, 04.02.2017, fand wieder die Ausbildungsmesse in Pforzheim statt.