Verfahrensmechaniker/-in Hütten- & Halbzeugindustrie / Nichteisenmetall - Umformung

Das bieten wir Ihnen

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Ausbildungsort: Birkenfeld

Berufswahl/-inhalte:

  • Einsatz in der Halbzeugproduktion
  • Herstellung von Trägermaterialien (Metallbändern) für Elektrokontakte sowie von Drähten
  • Beherrschen aller Fertigungsverfahren, wie z.B. Walzen, Schneiden, Richten, Ziehen, Wärmebehandlung
  • Schmelzen und Gießen von Legierungen
  • Qualitätskontrolle der Produkte

Ausbildungsinhalt/-ablauf:

Vermittlung einer umfangreichen, mechanischen Grundausbildung (Schleifen, Drehen, Fräsen, Bohren, Nieten etc.), Anfertigen von Vorrichtungen und Meß-/Werkzeugen, Vermittlung von metallkundlichen Grundlagen zur Verarbeitung von Bunt- und Edelmetallen, Kennenlernen und Beherrschen aller Produktionsanlagen und -vorrichtungen, Reparatur und Wartung.

  • Lehrwerkstatt: 14 Monate
  • Walzwerk: 8 Monate
  • Drahtwerk: 8 Monate
  • Glüherei: 3 Monate
  • Edelmetalllager: 3 Monate
  • Qualitätssicherung: 3 Monate
  • Schmelzerei: 3 Monate

Berufsschulunterricht 1,5 Tage pro Woche an der Heinrich-Wieland-Schule, Pforzheim

Voraussetzungen: alle Schulabschlüsse

Ihr Ansprechpartner

Heiko Keppler
Personalwesen

+49 (7231) 493-123